Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

RWE AG Hauptverwaltung, Essen

Deutschlands erstes ökologisch orientiertes Hochhaus

Das 127 Meter hohe Hochhaus ist das erste ökologisch orientierte Gebäude mit einer zweischaligen Ganzglasfassade zur natürlichen Ventilation der Büroflächen. Das Gebäude gilt als erstes umweltfreundliches Hochhaus in Deutschland.

Das RWE-Hochhaus steht frei hinter einem arrondierten Blockrand. Durch die punktförmige Verdichtung konnte der Blockinnenbereich zugunsten eines großzügigen Parks freigehalten werden. Über eine vorgelagerte öffentliche Plaza wird das Hochhaus erschlossen. Von der Eingangshalle erreicht man über Außenaufzüge, die 31 Obergeschosse des Gebäudes und den Dachgarten.

Die Büroräume werden über eine geschosshohe doppelschalige Glasfassade belichtet und über zu öffnende Fenster natürlich belüftet. Die Tageslichtausbeute und die natürliche Ventilation werden über ein neu entwickeltes Element, das so genannte “Fischmaul”, mit Sonnen- und Blendschutz, Be- und Entlüftungsfunktionen, optimiert. Über ein Steuerungstableau können alle Raumfunktionen den individuellen Anforderungen angepasst werden.

  • Standort
  • Essen, Deutschland
  • Gebaut
  • Internationaler Wettbewerb 1991, 1. Preis
    Fertigstellung 1997

    BGF 36.000 m²
    32 Geschosse