Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Stuttgart Hauptbahnhof: Experte nennt Kelchstütze „ein Kunstwerk“

Die Arbeiten am Stuttgarter Hauptbahnhof schreiten voran. Eine Kelchstütze des neuen Tiefbahnhofs wurde am 13. Oktober zum ersten Mal vorgestellt – 70 Kubikmeter geschwungener Stahlbeton. In den vergangenen Wochen wurde das Muster der Kelchstütze hinsichtlich ihrer Festigkeit, Farbe und Oberflächenbeschaffenheit getestet. Insgesamt 28 Kelchstützen werden das Dach des neuen Stuttgarter Bahnhofs tragen, 27 von ihnen haben Lichtaugen, durch die Tageslicht einfällt.

Bernd Hillemeier, Vorsitzender des Projektbeirats von Stuttgart  21, nannte die Stütze „ein Kunstwerk“ und ihre Ausführung „eine Meisterleistung des Bauunternehmens“ Züblin. Hillemeier ist emeritierter Professor der Technischen Universität Berlin und Experte auf dem Gebiet des Betonbaus.