Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Gold für Marina One Singapur – „Best Innovative Green Building“ MIPIM Asia 2018

Gold für Marina One Singapur – „Best Innovative Green Building“ MIPIM Asia 2018

ingenhoven architects erhalten die höchste Auszeichnung auf der MIPIM Asia Awards Zeremonie 2018 in der Kategorie „Best Innovative Green Building“ für ihr derzeit größtes Projekt, Marina One in Singapur. Die feierliche Verleihung fand am Mittwoch, den 28. November im Grand Hyatt Hotel in Hongkong statt.

„Nachdem wir im März bereits in Cannes den MIPIM Award erhielten, freuen wir uns umso mehr, auch in Asien in unserem Anspruch an Nachhaltigkeit mit dieser wichtigen internationalen Auszeichnung bestätigt zu werden“, sagte Christoph Ingenhoven, Gründer und Inhaber von ingenhoven architects.

Als internationales „role model“ für Wohnen und Arbeiten leistet Marina One einen innovativen Beitrag zur Auseinandersetzung mit Megacities, die gerade im tropischen Raum hinsichtlich Klimawandel und stetig wachsender Bevölkerung vor großen Herausforderungen stehen.
Der nutzungsgemischte und hochverdichtete Gebäudekomplex von mehr als 400.000 Quadratmetern umschließt mit seinen vier zusammenstehenden Hochhäusern das Green Heart – einen sich über mehrere Stockwerke erstreckenden öffentlichen Raum. Diese dreidimensionale grüne Oase spiegelt die Vielfalt der tropischen Flora wider.

Schon heute leben mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung in Städten. In den nächsten drei Jahrzehnten werden es 70 Prozent sein. Die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2050 auf neun bis zehn Milliarden ansteigen. Dieses Wachstum kann in städtischen Agglomerationen ohne Hochhäuser nicht funktionieren. Das Green Heart ist das Kernkonzept für Marina One. Es wurde von ingenhoven architects in enger Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Gustafson Porter + Bowman realisiert. Das Zusammenspiel der Geometrie von Gebäuden und Garten ermöglicht natürliche Ventilation und produziert ein angenehmes Mikroklima. Die größte öffentliche, begrünte Fläche im Marina Bay Central Business District von Singapur bietet naturnahen Lebensraum, dessen Nutzfläche 125 Prozent der ursprünglichen Grundstücksfläche beträgt.