Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Büro- und Geschäftshaus Friedrichstraße 104, Berlin

Das geplante Büro- und Geschäftshaus liegt in prominenter Lage an der Friedrichstraße Ecke Am Weidendamm zwischen dem Regierungsviertel und der Museumsinsel. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Bahnhof Friedrichstraße mit U-, S- und Straßenbahnanschluss.

Die exponierte Lage an der Spree erfordert eine starke Eckausbildung. So wird das achtgeschossige Gebäude an der Kreuzung um ein Geschoss erhöht. Der Bau schließt an der Friedrichstraße an den unter Denkmalschutz stehenden Admiralspalast an, und am Weidendamm an den Nachbarn, das Verbändehaus. An der Ecke sowie an der Friedrichstraße befinden sich die beiden Hauptzugänge. Über zwei Kerne mit jeweils drei Aufzügen werden je zwei Mietbereiche pro Etage erschlossen.

Ein gebogener, zweiter Glasschirm umschließt das Haus und sorgt für eine Reduktion des Lärmpegels im Inneren. Er ermöglicht eine natürliche Belüftung aller Büroräume, so dass auf eine Vollklimatisierung verzichtet werden kann. Gleichzeitig verleiht er dem Gebäude seine Identität als modernes, transparentes Haus. Die geschoßhohen Aluminium-Glasfassaden mit Weißglas hat Öffnungsflügel mit gläserner Absturzsicherung. Die geschlossenen Fassadenbänder werden mit schallabsorbierenden Verkleidungen versehen. Aluminiumraffstores dienen als außenliegender Sonnenschutz. Das äußere Fassadenschild besteht aus einer vertikal gebogenen Primärstahlkonstruktion.

Eine Quellluftanlage zur unterstützenden Lüftung wird ebenso vorgesehen wie eine flächendeckende Betonkernaktivierung. In das Gebäude, das das Grundstück voll ausnutzt, sind Innenhöfe eingeschnitten. Die Grundrisse ermöglichen flexible Büronutzung als Teamräume mit unterschiedlichen Raumbreiten, kombiniert mit offenen Raumzonen, Zellenbüros oder Großraum. Das Erdgeschoss bietet eine Fläche von ca. 3.100 m² für Läden und Dienstleistungseinrichtungen. Die Büroräume sind raumhoch verglast und natürlich be- und entlüftet. Kühldecken und eine unterstützende Quellluftanlage sorgen für zusätzlichen Raumkomfort. Austritte auf Terrassen und Dachgärten und Ausblicke in die begrünten Innenhöfe geben dem Haus den Charakter eines offenen und kommunikativen Gebäudes.

  • Standort
  • Berlin, Deutschland
  • Gebaut
  • 2001-2003

    BGF 18.000 m²
    9 Geschosse